Pascalé das Kämpferherz

Pascalé das Kämpferherz
Michael Bach

Der größte Wunsch meiner schwerkranken Tochter: "Einmal Weihnachten und Silvester bei Papa feiern" !

 

Liebe Spender,

Pascalè,

ein junges Mädchen, aber eigentlich als Junge geboren, kämpft seit ihrer Geburt jeden Tag ums Überleben. Geboren, mit schwerwiegenden gesundheitlichen Komplikationen, wie zum Beispiel Körperteile nicht an den vorgesehenen Plätze waren. Das vordere Glied war nicht vorhanden, der Anus war nicht vorhanden sowie die Speiseröhre und eine Niere, die gefehlt hat. Mein tapferes Mädchen musste sich unzähligen Operationen und Wiederbelebungen unterziehen. Die Ärzte tätigten mir gegenüber eine Aussage, er wird diese Nacht nicht überleben, er ist zu schwach, um durchzuhalten. Wir beschlossen eine Nottaufe machen zu lassen, als wir diese Nottaufe hinter uns gebracht hatten, passierte ein kleines Wunder, denn alle Werte schossen so schnell nach oben, dass man es kaum glauben konnte. Uns blieb kein Ausweg und keine Zeit, außer an eine Geschlechtsumwandlung zu denken, damit sie überhaupt eine Chance zum Leben hat.

Mit Unterstützung von Ärzten und unserem Vater Staat schafften wir es gemeinsam, mit aller Kraft, denn es ist nicht so einfach in Deutschland eine Geschlechtsumwandlung durchführen zu dürfen. Deshalb brauchten wir die besten Ärzte, unter anderem einen Nierenspezialisten, den wir zum Glück in Freiburg hatten und einen Anwalt natürlich. Aber wir haben hoch Haus gewonnen, aber ging auch gar nicht anders. Mir wurde gesagt, dass diese Krankheit nur sechs Mal auf dieser Welt geben soll. Und in Deutschland ist meine Tochter die einzige mit dieser Krankheit und genau das macht alles so kompliziert mit den Überlebensmaßnahmen u.s.w. Leider findet man fast nichts über diese Krankheit in Büchern oder Internet. Aber trotz allem gaben und geben immer noch die Ärzte ihr bestes und versuchen alles in ihren Macht stehendem zu meistern. Aber ich musste auch miterleben, wie ein Krankenhaus ein schwerkrankes Mädchen nicht aufnehmen möchte, betone „möchte“ oder „kann“ weil Meine Tochter zu komplex und anstrengend sowie gefährliche Eingriffe machen zu müssen. Hallo, ein Krankenhaus, die haben einen Eid geleistet alle in ihrer Mach stehenden Möglichkeiten durchzuführen. Wenn du bei einem Unfall nicht handelst, bekommst du ’ne Strafe u.s.w. Ich werde wahnsinnig bei diesem Gedanken.

 

Meine jetzt 22-jährige Tochter weis, dass sie eigentlich ein anderes Geschlecht gewesen wäre und sie muss jeden Tag mit diesem Gedanken leben und das muss Mann erst mal hinbekommen, und das ist noch nicht alles, es wurde ADHS und Quartale Alkoholsyndrom festgestellt. Sie hat keine Freunde, kennt keine Schule, nur Krankenhaus und bei Oma und Opa leben ist sie gewohnt. Sie muss mega viele Medikamente nehmen und dar nur bestimmte Nahrung zu sich nehmen, übelst eingeschränkt von der Nahrung her. Das ist auch schlimm für ein Kind gerade süßes oder Eis.

Jetzt steht Meine Tochter vor einer Nierentransplantation und die Spenderin ist die Oma. Es besteht die große Gefahr, dass beide es nicht überleben werden, da beide körperlich wie psychisch und auch emotional sehr angeschlagen sind. Ich bete zu unserem Schöpfer, dass beide es gut überstehen werden.

In den anderen Fällen weiß ich nur, dass 2 sich das Leben genommen haben, als sie erfahren mussten, dass sie eigentlich ein anderes Geschlecht gewesen wären. Einfach nur heftig. Aber meine Tochter kämpft bis zum Schluss ganz der „Papa“. Und es liegen noch weitere OPs vor meiner Tochter und alles, dass sie irgendwie angenehm leben kann. Trotz aller Widrigkeiten gibt Pascalè niemals auf und zeigt beeindruckende Stärke und Lebenswillen.

In ihren 22 Lebensjahren konnte Pascalè noch nie richtig Weihnachten und Silvester feiern und schon gar nicht mit Papa. Einmal mit Papa feiern, das wäre mein Wunsch! Dieses Jahr wünscht sie sich sehnlichst, diese besonderen Feiertage endlich zusammen mit ihrem Papa erleben zu dürfen. Doch die bevorstehende Nierentransplantation, bei der auch ihre Oma als Spenderin an ihre Grenzen stößt, stellt eine große Herausforderung dar.

Lassen Sie uns gemeinsam diesen letzten Wunsch des tapferen Mädchens erfüllen und ihr ein unvergessliches Weihnachtsfest und einen hoffnungsvollen Jahreswechsel bescheren. Jede Spende, egal wie klein, kann dazu beitragen, dass Pascalè trotz ihrer schwierigen Situation Momente der Freude und Geborgenheit erlebt.

Bitte unterstützen Sie Pascalè dabei, diesen besonderen Wunsch wahr werden zu lassen. Lassen Sie uns gemeinsam ein Lächeln auf ihr Gesicht zaubern.

Helfen Sie *Pascalè weiterhin in ihrem Kampf um ein gesundes Leben.

Bitte auch um die Unterstützung von der Weiterleitung des Links (Spendenaktion).

Diese Spendenaktion ist ein Aufruf an die ganze Menschheit.

Auftraggeber: Herz & Verstand

Dringlichkeit: (*Priorität*) "eilt" siehe Ablaufdatum.

Handhabung & Handlung: kein Muss !!!

Kein Abonnement !!!

Freie Entscheidung!!!

Diese Spendenaktion ist kein Scherz oder ein Witz, ich würde mich auch sehr freuen, wenn ich diese Spendenaktion nicht ins Leben hätte rufen müssen.

Wenn Fragen oder Zweifel bestehen oder auftreten, mich bitte kontaktieren!

Alle anstehenden Fragen oder Zweifel werden 100 % beantwortet oder beseitigt.

Ich bedanke mich schon mal dafür bei dir, dass du dir überhaupt die Mühe machst dies alles zu lesen, oder sogar dir die Zeit nimmst dich mit dieser Spendenaktion zu beschäftigen.

Herz& Verstand "bittet"um*HILFE*

LG

Michael (Luzif3r) (Krieger des Lichts) (Herr Wahnsinn)

Bitte auf youtube klicken Danke

                                                          ||                      

                                                          ||

                                                          \/

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 28.06.24
Gesehen 522x

Spendenaktion organisiert von:

Michael Bach

Michael Bach

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 28.06.24
Gesehen 522x
Website Widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Familie Wünsche Notfall
Missbrauch melden