Kosten für Behandlung

Kosten für Behandlung

Hilfe für eine privatärztliche Behandlung gegen Krebserkrankung

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

Hallo ihr Lieben. 

Ich mache jetzt etwas, was ich noch nie gemacht habe - fremde Menschen um Hilfe bitten. 

Ich bin Jenny, 41 Jahre jung und alleinerziehende Mutti von 2 wundervollen Kindern. 

Leider macht mir/uns das Leben gerade einen Strich durch die Rechnung. 

Ich bin 2018 an einem Cervix-CA erkrankt, was zunächst mit einer OP behandelt werden konnte.

Leider habe ich seit Oktober 2021 mit einem Rückfall zu kämpfen, und seitdem einen Behandlungs- und Therapiemarathon hinter mir. 2021/2022 sechs Zyklen Chemotherapie, zusätzlich von 2022 - 2023 eine Antikörper-Therapie. Als die nicht länger angeschlagen hat, folgte von März - August 2023 eine Immun-Therapie. Diese konnte wegen schwerwiegender Nebenwirkungen nicht weiter fortgeführt werden, sodass ich seit Januar dieses Jahres nochmal eine Chemo-Therapie bekommen. 

Durch Zufall bin ich im Internet über ein sehr interessantes Buch gestolpert, welches eine Britin mit der gleichen Diagnose wie ich geschrieben hat. Sie hat ungewöhnliche Wege und sogenannte off-label-use Medikamente genutzt, und gilt seit ca. 20 Jahren als geheilt! 

Dieses Buch gab mir neue Kraft und Hoffnung, sodass ich nach einem Arzt gesucht habe, der hier in Deutschland nach diesem Buch behandelt. Ich habe diesen Arzt im Harz gefunden, und einen Termin bei ihm wahrgenommen. 

Er hat mich wirklich ausführlich beraten, und ich glaube an einen Behandlungserfolg durch diese Therapie viel mehr als an die Therapien/Behandlungen der letzten Monate und Jahre. Er hat mir auch diese sogenannten off-label-use Medikamente, sowie viele weitere Substanzen, um meinen Körper zunächst zu entgiften, aufgeschrieben/verschrieben. 

Die Behandlung umfasst auch - genau wie in dem Buch - viele Infusionen, wofür ich insgesamt 6x in den Harz reisen und für einige Tage da bleiben muss. Die Therapie umfasst zunächst 3 Monate.

Es fallen Kosten in Höhe von 17.720,10 € für die Infusionen, ca. 4.000 € für die Medikamente und Nahrungsergänzungsmittel, ca. 900 € Spritkosten und ca. 2.000 € für die Unterkunft an, die für uns unstemmbar sind ( Wegfall meines Einkommens durch meine Erkrankung). 

Da die Medikamente nicht offiziell als Anti-Krebs-Mittel anerkannt sind, trägt die Krankenkasse hierfür keinerlei Kosten.

Diese Behandlung ist für mich zum ersten Mal seit Jahren nicht nur eine Hoffnung auf Stillstand und mehr Zeit, sondern auf Heilung und viel viel mehr Zeit, die ich sehr gern noch mit meiner Familie, meinen Freunden und allen, die mich gern haben, verbringen möchte. 

Ich danke euch allen sehr für die Unterstützung

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 24.01.24
Gesehen 143x

Spendenaktion organisiert von:

Jenny Schwarz

Jenny Schwarz

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 24.01.24
Gesehen 143x
Website Widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Familie Notfall
Missbrauch melden