Hilfe für die OP Kosten von unserer Hündin Hazel.

Hilfe für die OP Kosten von unserer Hündin Hazel.
Andrea Schmidt

Hazel kam mit 6 Monaten zu uns, kurz darauf kam die Diagnose: PDA, ein angeborener Herzfehler. Nur die OP konnte sie retten.

 

Hallo ihr Lieben,

Wir haben uns im November 2023 entschiede, die süße Hazel in unsere Familie aufzunehmen. Zu dem Zeitpunk saß sie noch in einem Tierheim in Italien. Im Dezember kam sie dann endlich, über eine Tierschutzorganisation, zu uns. Wir merkten schnell, dass sie eine ganz tolle, lebenslustige, witzige Hündin ist, aber irgendwie hat sie sich nicht wie ein Welpe verhalten.  Im Januar gab es die erste Untersuchung bei unserer Tierarztin. Dabei stellte sie fest, das Hazels Herz sich nicht normal anhörte. Im Februar gab es dann die Gewissheit durch eine umfassende Ultraschalluntersuchung am Herzen und  danach noch  Röntgen der Lunge.

Hazel hat einen angeborenen Herzfehler. Diagnose lautet PDA.     Es handelt sich dabei um eine fehlerhafte Verbindung zwischen Körperschlagader und Lungenschlagader. Diese zwei Adern haben sich nach der Geburt nicht getrennt und so gelangt immer wieder Blut aus der Körperschlagader in die Lungenschlagader. Diese Verbindung muss schnellstens durch eine Operation getrennt und verschlossen werde. Erfolgt dieses nicht, wird sie daran in kürzester Zeit versterben.

Die Tierärzte hier verstehen alle nicht, warum diese schwere Erkränkung nicht schon in Italien einem Arzt aufgefallen ist. Dann hätte man ihr schon viel früher helfen können.

Wir haben uns dazu entschieden diese OP durchzuführen.

Sie wurde am  14.03.2024 in Duisburg operiert. Länger hätten wir, laut Tierarzt dort, auch nicht warten dürfen. Sie blieb eine Nacht zur Beobachtung und durfte am 15.03.2024 wieder von uns abgeholt werden. Sie hat alles super überstanden und die Herzen aller Mitarbeiter im Sturm erobert. 

Da wir von solch einer schweren Erkrankung nichts gewusst haben und es von der Tierschutzorganisation keinerlei Unterstützun gibt, stehen wir jetzt alleine vor den hohen Kosten. Ja, wir hätten Hazel zurückgeben dürfen, aber das kam für uns nicht in Frage. Es stellt sich auch die Frage, was wäre dann mit Hazel passiert? 

Ich glaube es war Schicksal, das sie zu uns gekommen ist.

Aber nun haben wir eine große Summe zu stemmen. Ich hoffe, es gibt hier viele Menschen, die genau so entschieden hätten wie wir und uns vielleicht mit einer Spende unterstützen möchten.

Die Kosten im Überblick:                            Kosten für die OP am 14.03.2024  3040 Euro .                       

 Kosten vorab für Ultraschall, Lunge röntgen, Blutabnahme, Medikamente  ca. 750 Euro 

Weitere Kosten, die jetzt noch folgen werden:

 3 Monate Medikamente und dann noch einmal eine Ultraschalluntersuchung, geschätzt  ca. 400 Euro.              

Ingesamt werden wir wohl bei ca. 4200 Euro auslaufen. 

 

Ich möchte mich hiermit bei allen bisherigen Spenden von ganzem Herzen bedanken. Ich habe nicht gewusst, daß es so tolle Menschen gibt. 😘

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 07.03.24
Gesehen 666x

Spendenaktion organisiert von:

Andrea Schmidt

Andrea Schmidt

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 07.03.24
Gesehen 666x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Tiere
Missbrauch melden