Fernschule

Fernschule
Elena Cammalleri

Ich möchte mein Leben umkrempeln und mein Abitur an der SGD nachholen.

 

Mein Name ist Elena und ich bin 27 Jahre alt. Meine Eltern waren selbsternannte Nazis und ich bin in einer Umgebung voll Hass, Gewalt und Kontrolle aufgewachsen. Nicht nur unter meinen Eltern und gegen Fremde, sondern auch gegen mich und meine Schwester. 

Durch mein Zuhause lernte ich nur schwierig mich sozial zu integrieren und hatte es auch in der Schule schwer, Freunde zu finden. Bis zum Abschluss blieb diese Zeit geprägt von schwerem Mobbing. 

Sobald ich 18 Jahre alt wurde, verließ ich mein toxisches Elternhaus und wurde erstmals wohnungslos. Ich führte zudem eine toxische Beziehung, in welcher ich auch Missbrauch und Gewalt erfuhr. Doch auch daraus schaffte ich es, mich zu befreien. 

Der Alltag war für mich kaum noch zu bewältigen. Ich hatte ständige Panik und Ängste, emotionale Ausbrüche, körperliche Beschwerden wie z.B. Migräne und war des Lebens überdrüssig. Als ich ca. Mitte 20 war, erhielt ich mehrere Diagnosen, darunter schwere Depressionen, eine komplexe PTBS und eine Borderline Persönlichkeitsstörung. 

Ich schaffte es nicht mehr aus meinem Sumpf aus Leid und versuchte letztendlich, mir das Leben zu nehmen. So kam vor etwa 3 Jahren in eine Klinik, in der sich alles änderte. Ich lernte neue Leute kennen und bekam ein gesünderes soziales Umfeld. Ich fand ein Zimmer in einer netten WG und einen Therapieplatz. 

Seither arbeite ich hart daran, wieder auf den Damm zu kommen, meine Belastungsgrenze ist nicht sehr hoch, doch sie steigt stetig. Derzeit habe ich bereits seit einem Jahr einen Minijob als Putzkraft in einem Privathaushalt, bei unglaublich freundlichen Arbeitgebern. Außerdem gehe ich seit schon 2 Monaten jeden Samstag joggen und bin im Alltag sehr aktiv. 

Ich möchte nun den nächsten Schritt gehen und mein Abitur nachholen, so dass ich eines Tages studieren kann. Am liebsten wäre mir etwas im Bereich Ernährung, aber ich interessiere mich auch sehr für Kunst und Literatur.

 

Da ich im schulischen Umfeld retraumatisiert werde, entschied ich mich bewusst für eine Fernschule, nur hat die ihren Preis. Daher suche ich gerade noch einen zweiten Minijob, um etwas Geld zur Seite legen zu können. Durch meine noch eingeschränkte Belastbarkeit, kann ich jedoch nur wenige Stunden die Woche arbeiten, was mir das ganze erschwert. Über Förderungsmöglichkeiten habe ich mich bereits beim Jobcenter informiert, doch leider wird für Schulabschlüsse keine Leistung bereitgestellt.

Daher möchte ich nun hier, an jeden und jede die das liest appellieren, mir ein wenig unter die Arme zu greifen falls ihr der Meinung seid, ich bin es wert. Ich freue mich über jede Unterstützung, jeder Beitrag ist ein Schritt für mich in eine bessere Zukunft ❤️

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 16.04.24
Gesehen 78x

Spendenaktion organisiert von:

Elena Cammalleri

Elena Cammalleri

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 16.04.24
Gesehen 78x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Bildung
Missbrauch melden