Dokumentarfilm: ADHS-Diagnose bei Erwachsenen, was nun?

Dokumentarfilm: ADHS-Diagnose bei Erwachsenen, was nun?
Volker Keck

Nach einer ADHS Diagnose, ändert sich oft das Leben der Betroffenen. Ich begleite 3 Menschen, in ihrem neuen Alltag.

 

Guten Tag und herzlich willkommen.

Ich freue mich, dass SIE sich für mein Filmprojekt interessieren.

Da ich selbst Betroffener bin, ist der Film ein echtes Herzensprojekt für mich. Mit 50 Jahren erhielt ich die Diagnose ADHS. 

Nun stand ich vor der Wahl: Medikamente, oder Jobwechsel.

Wie gehen Menschen mit der Diagnose um. Was ändert sich in der Beziehung, im Job und im Alltag von Personen mit Aufmerksamkeitsdefizit- und Hyperaktivitätsstörung?

Um das herauszufinden und den vielen Betroffenen Mut zu machen, begleite ich 3 Menschen, die erst im Erwachsenenalter die Diagnose bekommen haben.

Um das zu realisieren, benötige ich IHRE Hilfe. 

Seit langem habe ich großes Interesse an Fotografie und Film. Nur für eine ausführliche Dokumentation fehlt mir das Equipment.

Zum Glück, gibt es generalüberholte Produkte bei einigen Fachhändlern. Um mir diese leisten zu können und mit der Umsetzung zu beginnen, benötige 7.500 € Startkapital.

 

Vielen Dank für ihre Hilfe.

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 11.09.23
Gesehen 511x

Spendenaktion organisiert von:

Volker Keck

Volker Keck

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 11.09.23
Gesehen 511x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Kreativ Gesundheit Familie
Missbrauch melden