Lasst Christine weiter leben!

Lasst Christine weiter leben!

Christine will den Kampf gegen den Krebs nicht verlieren und gibt die Hoffnung nicht auf

 

Teilt bitte den Link, werdet Teil des Spendenteams und Unterstützt uns. Wir müssen es schaffen.

Hallo ihr Lieben,

Ich bin Katrin, die beste Freundin von Christine.  

Christine ist 37 Jahre alt, geboren und aufgewachsen in Lüneburg. Alleinerziehende Mama. Christine hat jahrelang begeistert Sport getrieben, sich gesund ernährt und ist ein lebensfroher, herzlicher und liebevoller Mensch, der die kleinen Dinge im Leben zu schätzen weiß. Sie liebt es mit ihren Hunden und ihrem Kind spazieren zu gehen, die Welt zu erkunden und ist dankbar für die Menschen, die sie in ihrem Leben hat und jeden einzelnen Tag, den sie erleben darf.

Am 07.02.2022 wurde bei Christine Lymphdrüsenkrebs im Stadium 4 diagnostiziert. Sie hatte zu dieser Zeit schon unzählige Krankenhausaufenthalte sowie 12. Chemotherapien hinter sich gebracht und sie wird immer weiter kämpfen.

Im September 2023 kam dann der Schock.

Christine bekam durch das zuständige Krankenhaus die Nachricht, dass  drei Lymphome anhand des MRT im Kopf erkannt haben. Die Ärzte wollten schnell handeln. Daraufhin erhielt Christine eine CAR-T-Zell-Therapie. Dabei werden weisse Blutkörperchen in einem Labor gentechnologisch so verändert, dass sie Krebszellen erkennen und gezielt vernichtet werden können. Leider hat die CAR-T-Zell-Therapie bei Christine nicht angeschlagen und sie musste weitere Chemozyklen durchstehen. Somit hat Christine in einem Zeitraum von einem Jahr insgesamt 14 Chemotherapien erhalten. Diese Chemozyklen haben leider auch nicht das gewünschte Ziel erfüllt. Ihr wurde gesagt das ihr Körper zu schwach für weitere Chemotherapie sei und nur noch die Strahlen-Therapie helfen könnte. Das allerdings mit vielen Risiken.

Meine beste Freundin hat sich daraufhin selbst über verschiedene Behandlungsalternativen rechachiert, um einen anderen Behandlungsansatz zu suchen, wo die Risiken geringer sind. Dabei ist Sie auf eine dentritische Zelltherapie gestoßen und ist davon überzeugt, dass diese Therapie sie endlich retten kann, diese Therapie wird allerdings nicht von der Krankenkasse übernommen.

Die dentritische Zelltherapie funktioniert wie folgt: Zellen des eigenen Immunsystem werden aus dem Blut entnommen und im Labor gestärkt, um gegen den zu behandelnden Tumor geschult zu werden. Das bedeutet, dass das eigene Immunsystem aufgefordert wird sich gegen die Krebszellen im Körper zu wehren. Im Gegensatz zu einer Chemotherapie oder einer CAR-T-Zell-Therapie ist diese Therapie fast nebenwirkungsfrei.

Christine ist der festen Überzeugung, dass sie wieder gesund werden kann und kämpft jeden Tag um ein gesundes Leben danach! Wie oben schon erwähnt, übernimmt die Krankenkasse die Leistung für eine dentritische Zelltherapie nicht.

Deshalb bitten wir um eure Hilfe, damit die Therapie die für Christine als einziger Ausweg scheint, bezahlt und durchgeführt werden kann.

Wir sind unendlich dankbar für jede spende!

Bitte spendet für den tollsten Menschen der Welt. 

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 02.06.24
Gesehen 2023x

Spendenaktion organisiert von:

Katrin Stinich

Katrin Stinich

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 02.06.24
Gesehen 2023x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Gesundheit Familie Notfall
Missbrauch melden