Unterstützung für Tierarzt- und Tierbestattungskosten für mein Seelenhund

Unterstützung für Tierarzt- und Tierbestattungskosten für mein Seelenhund
Bianca Henneke

Schwerkranke Frührentnerin möchte ihre kürzlich verstorbene Seelenhündin wieder nach Hause holen + Tierarztkosten

 

Hallo an alle,

leider musste ich meine fast 16-jährige Seelenhündin Ninja am 11. Januar auf ihre letzte Reise über die Regenbogenbrücke schicken. 😓

Die letzten Wochen waren schlimm und leider auch sehr kostenintensiv. Ninja hatte schwer Arthrose und Spondylose, weshalb wir ihr seit Oktober alle 4 Wochen eine Art Wunder-Spritze mit dem Namen ‘Librela’ durch unsere Tierärztin verabreicht haben lassen, was ihr noch ein letztes Mal eine - wenn auch nur kurze, dafür aber relativ schmerzfreie Zeit - bescheren konnte.

Leider ist diese Spritze aber auch sehr teuer gewesen, alle 4 Wochen um die 100€ für einen Tierarztbesuch, nur alleine für die Spritze. Hinzu kam oft noch ewas  anderes wie Analdrüsen entleeren oder Blutentnahme, dazu noch regelmäßig Tabletten, die auch ins Geld gegangen sind. Ninja war leider auch herzkrank und Probleme mit der Schilddrüse, ebenso war sie dement, weshalb sie noch ein Medikament namens Karsivan benötigte. Zum Schluss waren es 4 Medikamente, die sie regelmäßig benötigt hatte, was bei meiner kleinen Rente richtig ins Geld gegangen war. Aber das habe ich gerne gemacht, Hauptsache es ging ihr so gut wie möglich. 

Ich habe bis zum 11. Januar zwei kleine Hündinnen gehabt, nun ist es nur noch eine. Leider ist die andere Hündin auch chronisch krank, braucht ebenfalls regelmäßig Medikamente (für Schilddrüse und Bauchspeicheldrüse).

Ninja war meine Seelenhündin, hatte sie seit 15 Jahren und 5 Tagen. ❤️😓

Ich war bis zum letzten Atemzug an ihrer Seite, das habe ich ihr versprochen. 💔

Auch habe ich ihr versprochen, dass sie in einer Urne einen Bestplatz bei mir Zuhause bekommen und IMMER bei mir bleiben wird. Einen eigenen Garten besitzen wir leider nicht, so dass nur eine Einäscherung/Kremierung in Frage kam. 

Das bin ich ihr einfach schuldig, immerhin hat sie mir so oft in all den Jahren treu an meiner Seite beigestanden, vor allem in schlechten Zeiten war sie meine Therapie. Ohne Ninja an meiner Seite wäre ich vermutlich schon lange nicht mehr auf dieser Erde, aufgrund meiner Depressionen.

Leider geschah ihr Ableben zu einem äußerst ungünstigen Zeitpunkt - auch wenn es den idealen Zeitpunkt sicher nie für den Tod geben wird. ABER ausgerechnet jetzt, im Januar, wo alle Rechnungen fällig werden, wo meine Miete gleich 120€ teurer geworden ist und wo die Lebensmittel & Energiekosten so immens teuer und hoch geworden sind, fällt das nochmal umso mehr ins Gewicht.

Jetzt kommen plötzlich sämtliche Kosten auf einen zu, einschließlich der Tierbestattungskosten, bzw. der Einzelkremierung und die Kosten für die Urne plus einen Pfotenabdruck von Ninja aus Gips.

Das alles kann ich nicht mehr stemmen. Ich weiß noch nicht einmal, wie ich meine Lebenshaltungskosten zusammenkriegen soll, aber für mich ist erstmal das allerwichtigste, dass Ninja wieder nach Hause kommen kann, da wo sie hingehört ❤️😓

Momentan ist sie immer noch im Tierbestattungsunternehmen und wartet darauf, dass ich sie dort persönlich in ihrer Urne abholen komme. Doch solange die Rechnung nicht bezahlt ist, kann ich sie nicht zu mir holen. 😓

Es ist mein Herzenswunsch, sie wieder zu mir nach Hause holen zu können. Doch ich weiß einfach nicht WIE …

Außerdem müssen noch sämtliche Tierarztrechnungen beglichen werden, die ich im Anhang beigefügt habe. Zusätzlich zu diesen gezeigten Rechnungen habe ich noch drei weitere vom Labor, das mitterweile auch nochmals insgesamt um die 250€ sein dürften.

Auf Wunsch schicke ich diese auch gerne persönlich zu.

Bei Rückfragen kann man mich gerne über Instagram anschreiben unter dem Benutzernamen "bihenneke".

Normalerweise habe ich irgendwie immer alles selbst gestemmt, aber ich selbst bin auch schwer chronisch krank, habe nur noch einen knappen Meter Dünndarm und zustzlich auch noch mehrere Autoimmunerkrankungen, weshalb ich selbst nicht mehr arbeiten gehen kann.

Meine Lebenszeit ist leider nur noch begrenzt, aber dies wäre eines meiner letzten Wünsche.

Es ist für mich unheimlich schwer, fremde Menschen um Hilfe bitten zu müssen, aber ich habe sonst auch immer Bedürftigen geholfen und erhoffe mir nun, dass es das Schicksal auch mal mit mir gut meint, daher dieser Versuch.

An alle Spender*innen:

Herzlichen Dank, vor allem auch im Namen von Ninja 🙏❤️

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 18.01.23
Gesehen 748x

Spendenaktion organisiert von:

Bianca Henneke

Bianca Henneke

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 18.01.23
Gesehen 748x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Tiere Notfall Guten Zweck
Missbrauch melden