n a y l a und die schreckliche Stille 😢

n a y l a   und die schreckliche Stille 😢
Catherine Helmann

Nayla benötigt ein MRT zum Ausschluss eines neurologischen Tumors ihrer plötzlichen akuten Taubheit 🙏🏻

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

der   P o d e n c o   ___ eine Mischung aus

h u n d   k a t z e  p h i l o s o p h  und   c l o w n 


 Genau das ist sie ___  n a y l a ___ mein SEELENHUND.


IIm September 2012 habe ich Nayla aus einer der schrecklichsten Perreras Spaniens geholt, der Perrera Mairena in Sevilla. Sie war 6 Monate alt und von Ängsten gezeichnet. Als ich dieses kleine Bündel in den Armen hielt, zog sich ein Gefühl bedingungsloser Liebe und des ab jetzt die beschützen Wollens durch meinen Körper ❤️


Innerhalb eines Jahres wurde sie zu einer glücklichen, überaus verschmusten, positiv verrückten, flitzenden, Mäuse buddelnden, unter der Bettdecke der Kinder schlafenden wundervollen Hündin und zu einem süßen Clown, der uns täglich ein Lachen ins Gesicht zauberte und ab Tag eins nicht mehr wegzudenken war.


2016 wurde Nayla positiv auf Leishmaniose getestet, einer unheilbaren Mittelmeerkrankheit, welche durch die Sandmücke übertragen wird. Das war ein großer Schock für uns. Viele Hunde sterben bereits jung und nach kurzer Zeit, oft plötzlich durch Nierenversagen an dieser heimtückischen Krankheit.


Für uns bedeutet jeder Tag, den wir zusammen haben, so unheimlich viel 😔❤️, denn wir wissen nicht, wie viele uns davon bleiben. 


Im letzten Jahr bekam Nayla dann eine schwere, zu dem Zeitpunkt schon hochakute Ohrenentzündung, die sie mir bis zum letzten Tag weder durch Ohrenschütteln noch anderes anzeigte. Nayla ist eine ganz sanfte Hündin und eine sehr einfache Patientin. An diesem Tag musste sie jedoch einen Maulkorb bekommen und durch drei Mitarbeiter fixiert werden, um sich unter Knurren und heftigsten Abwehrbewegungen in die Ohren schauen, diese säubern und behandeln zu lassen. Diese Prozedur erfolgte noch zweimal. Bereits am nächsten Tag ging es ihr viel besser und sie tobte bereits wieder im Wald. Ich war froh, dass jetzt alles wieder gut war. Auch nachdem die Behandlung abgeschlossen war, ließ Nayla niemanden mehr an ihre Ohren heran.


Vor kurzem dann der große Schreck. Nayla war von einem auf den anderen Tag plötzlich komplett taub 😢. Sie konnte vorher kleinste Geräusche hören.


Und selbst an Silvester, was jedes Jahr der schlimmste Tag und die schlimmste Nacht für uns waren und sie bis zu 28 (!) Stunden nicht mehr raus ging, buddelte am späten Nachmittag noch auf einem Feld, nachdem wir dieses Mal weit rausgefahren waren, als in unmittelbarer Nähe eine Knallkörper hoch ging. Sie zuckte nicht einmal …


Wenn ein Hund sie draußen verbellt … sie hört es nicht 😢


Und auf einmal ist alles anders ___ es ist still um  n a y l a  komplett still. Sie liegt in ihrem Bettchen und schläft und wenn sie aufwacht, irrt sie durch die Wohnung, weil sie nicht hört, wo ich gerade bin. Oft versucht sie dann, wachzubleiben, um zu sehen, wohin ich gehe, um dann direkten Körperkontakt mit mir zu suchen, um sicherzugehen, zu merken, wenn ich das Zimmer wechsele.


Sie liebt es abgöttisch, über lange Strecken zu flitzen und wird zunehmend missmutiger und traurig, da ihr auch eine lange Schleppleine ihre Freiheit nicht im bisher gewohnten Umfang zurückgeben kann.


Weil eine so akute komplette Taubheit selten ist und tierärztlich dringend abgeklärt werden muss, sind weitere umfangreichere Untersuchungen und Behandlungen notwendig.


Da für eine plötzliche Taubheit leider auch ein neurologischer Tumor als Ursache infrage kommt, ist eine Abklärung mittels MRT unter stationären Bedingungen aufgrund ihrer Vorerkrankung, der empfindlichen Narkosen bei Windhunden und ihres Alters notwendig.


Die Tierkrankenversicherungen haben sie immer wieder erneut aufgrund der Vorerkrankung ausgeschlossen.


Ich lebe mit Nayla allein, seitdem ihre „Menschengeschwister“  selbstständig sind. Da ich vor wenigen Jahren schwer an Krebs erkrankt war und sich als Langzeitfolge der aggressiven Chemotherapie ein chronic Fatigue-Syndrom seit 2018 manifestiert hat, kann ich nur noch 75 % arbeiten. Dadurch ist es mir unmöglich, die immensen Kosten für die Untersuchungen, Behandlungen, auch im Falle eines Tumors, allein ohne Hilfe zu stemmen. Mir bricht es das Herz 💔


Aus diesem Grund bitte ich euch von ganzem Herzen um eure Hilfe,  n a y l a   gemeinsam die notwendigen Untersuchungen zu ermöglichen. Jeder noch so kleine Betrag hilft uns unheimlich und dafür bedanke ich mich aus tiefstem Herzen ❤️


Da es eine große Liebe von         n a y l a    ist, am Meer zu liegen und den Wellen zuzuhören und dabei einzuschlafen, habe ich dieses Foto gewählt. Auch wenn es noch mindestens 1000 andere Lieblingsbilder von ihr gibt 🥰. Ich wünsche mir für sie, dass sie die Wellen bald wieder hören kann 😔🙏🏻

 

… ihr Herzmenschen da draußen, ihr wisst, wovon ich rede …  man schaut sein Tier an und empfindet 

g l ü c k s e l i g k e i t

w ä r m e 

d a n k b a r k e i t

eine unbändige 

l i e b e. 


 

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 25.01.24
Gesehen 10x

Spendenaktion organisiert von:

Catherine Helmann

Catherine Helmann

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 25.01.24
Gesehen 10x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Tiere Wünsche Notfall
Missbrauch melden