Ein Lächeln für Luisa: Gemeinsam gegen die Dunkelheit

Ein Lächeln für Luisa: Gemeinsam gegen die Dunkelheit

Hier geht es um das sammeln von Spenden für mobile Augen-Camps in Angola

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

Hier die Story die mich dazu bewegt diesen Spendenaufruf Online zu starten:

Vor einigen Jahren hatte ich das unvergessliche Privileg, auf meiner Reise durch ein abgelegenes Dorf in Angola auf eine bemerkenswerte junge Frau namens Luisa zu stoßen. Die Geschichte, die sich zwischen uns entfaltete, hat nicht nur mein Herz berührt, sondern auch meine Perspektive auf die Kraft der Selbstlosigkeit verändert.

Luisas Geschichte war eine Mischung aus Träumen und Herausforderungen. Sie war eine strahlende Seele in einem Dorf, das von Armut und Unzugänglichkeit geprägt war. Ihr Lächeln war ansteckend, doch es verriet nicht die Schwierigkeiten, mit denen sie täglich konfrontiert war. Denn seit ihrer Kindheit kämpfte Luisa gegen eine schwere Sehbehinderung an – eine Dunkelheit, die ihr Leben umhüllte und ihre Träume trübte.

Ich erfuhr von Luisas Wunsch, die Welt um sich herum in all ihrer Pracht sehen zu können. Eine Operation, so sagte man ihr, könnte ihr die Sehkraft zurückgeben. Doch die Kosten dieser Operation schienen unerreichbar, besonders in einer Gemeinschaft, die mit grundlegenden Bedürfnissen kämpfte.

Diese Begegnung mit Luisa berührte mich zutiefst. Ihr unerschütterlicher Glaube an eine bessere Zukunft und ihre Entschlossenheit, ihre Dunkelheit zu durchbrechen, ließen mich nicht los. Wieder zu Hause beschloss ich Luisas leben für immer zu verändern.

Ich begann, die Geschichte Freunde und Familie zu erzählen. Die Resonanz war so überwältigend das wir recht schnell genügend Geld für Luisas Operation zusammenzubringen konnten. 

Der Tag der Operation war angebrochen, und ich fühlte eine Mischung aus Hoffnung und Nervosität. Als Luisa nach der Operation zum ersten Mal die Welt um sich herum mit klaren Augen sah, strahlte sie in einem nie dagewesenen Glanz. Das Lächeln auf ihrem Gesicht war der Inbegriff von Dankbarkeit und Freude.

Die Geschichte von Luisa und mir ist keine Geschichte von einer einzelnen Heldentat. Es ist eine Geschichte der Selbstlosigkeit, der Menschlichkeit und der Möglichkeit, das Leben eines Menschen durch eine kleine, aber bedeutsame Handlung zu verändern. In unserer hektischen Welt erinnert sie uns daran, dass unsere Taten, egal wie klein sie erscheinen mögen, eine tiefe Wirkung haben können.

 

Ein Mobiles Augen-Camp für ~1000 Leute in Angola kostet c.a 2200€ 

Kleinere Behandlungen können dort vor Ort direkt ohne weitere Kosten durchgeführt werden.

Eine Op zur Behandlung des Grauen Stares kostet 130€

 

Ich hoffe wir können hier gemeinsam einigen Kindern in Angola eine Zukunft schenken.

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 16.08.23
Gesehen 6x

Spendenaktion organisiert von:

michael h.

michael h.

 

Spende Sei der Erste, der diese Spendenaktion unterstützt!

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 16.08.23
Gesehen 6x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Notfall Guten Zweck
Missbrauch melden