Augenoperation für armen Tierschutz-Yorkshire

Augenoperation für armen Tierschutz-Yorkshire
Sandra Gümüs

Hilfe für 12,5 Jahre alte Yorkie-Hündin. Grauer Star, baldige Erblindung. Frauchen lebt von Sozialhilfe wg. psych. Erkrankung

 

Hallo, ich bin Sandra, 49 J. und lebe wegen schwerer chronischer psychischer Erkrankung (Depressionen, Traumata u.a.) seit Jahren in einer Therapeutischen Einrichtung im bayerischen Chiemgau.

Dort durfte ich vor ca. 2 Jahren meine kleine Yorkshire Hündin Daisy aus dem Tierschutz adoptieren. Daisy ist mein Leben und mein ganzes Glück, vor allem gibt sie mir im Rahmen meiner eigenen Erkrankung sehr viel Kraft. Sie ist 12,5 Jahre alt und hat ihre ersten 10 Lebensjahre im Ausland verbracht, wo sie als sog. “Vermehrerhündin” qualvoll missbraucht wurde. Daisy wurde dort auf engstem Raum mit anderen Hunden gehalten und musste bei jeder Läufigkeit gebären. Einen Tierarzt, menschliche Liebe oder gar Auslauf auf einer Wiese hat sie nie erfahren - und das volle 10 Jahre lang. Sie war für ihre Peiniger einfach nur eine Gebärmaschine. Des Geldes wegen, um die geborenen Welpen billig und illegal zu verkaufen.

Als Daisy zu mir kam, war sie ein missbrauchtes, verängstigtes Bündel, das mir erstmal die Tränen in die Augen trieb. Durch meine eigene Lebensgeschichte, die voller Schicksalsschläge und Gewalt ist, wurden Daisy und ich aber innerhalb von wenigen Tagen zu “Seelenverwandten”. Ich war (und bin) Tag und Nacht für meine Kleine da und hatte sie unglaublich schnell wieder aufgepäppelt. Jetzt, im hohen Alter von 12,5 J. kann Daisy zum ersten Mal ein glückliches Hundeleben führen. Ich liebe sie mehr als alles auf der Welt 

Doch vor kurzem der nächste Schicksalsschlag: Daisy's linke Augenpupille verfärbte sich akut und ohne Vorwarnzeichen hellgrau. Nächsten Tag gleich zur Tierärztin. Diagnose: altersbedingter akuter Grauer Star beidseitig 

Noch kann Daisy sehen, doch es ist sehr wahrscheinlich, dass sie aufgrund des Grauen Stars zeitnah komplett erblinden wird.

Die OP beider Augen kostet leider teure 4000 €. Als Sozialhilfeempfängerin (80% schwerbehindert wg. der psychischen Erkrankung) kann ich Daisy die Behandlung nicht ermöglichen.

Ich zerbreche mehr und mehr daran. Daisy hatte 10 Jahre lang ein Qualleben. Und jetzt, im Alter, wo sie endlich glücklich lebt und die Welt entdeckt….. da passiert sowas. Sie wird ihr Augenlicht verlieren, wenn nicht zeitnah operiert wird.

Ich habe leider keine Angehörigen mehr, die mir und Daisy helfen könnten für die Finanzierung der teuren Augen-OP.

Deshalb, nach großer Überwindung, mein verzweifelter Spendenaufruf hier. Es fällt mir nicht leicht. Doch es geht um meine geliebte kleine Hündin und ihr Augenlicht.

Ich danke jedem von Herzen, der helfen möchte/kann.

Herzliche Grüße 🙏🐕

Updates

Laden...

Spendensammler

Laden...
Gestartet am 21.03.24
Gesehen 80x

Spendenaktion organisiert von:

Sandra Gümüs

Sandra Gümüs

 

Spenden

 
Alle Spenden anzeigen
Gestartet am 21.03.24
Gesehen 80x
Website widget
Füge ein Widget dieser Spendenaktion zu einer Website oder einem Blog hinzu
 
Weitere Spendenaktionen in: Tiere Notfall
Missbrauch melden